Thursday, December 3, 2015

Die Krankenhaustasche


So ich habe mal grob angefangen zu packen. Sehr geholfen hat mir der Blogpost von der lieben Franzi aka be_eminent auf Instagram. Bis jetzt habe ich gepackt:

- Stilloberteile von H&M
- bequeme Jogginghose (auch von H&M aus der Schwangerschaftsabteilung)
- weite T-Shirts (hab gehört, man schwitzt viel nach der Entbindung)
- Still-Bustier von Medela (kann man z.B. in der Apotheke bestellen)
- bequeme Schlüpper (3er Pack von H&M in der 42 in schwarz, too much information, ich weiß, aber für andere werdende Muttis sind das vielleicht wichtige Infos)
- dicke Socken (Hebi sagt, kalte Füße sind wehenhemmend)
- ein kleines Handtuch
- Einmalwaschlappen
- Snacks für den kleinen Hunger zwischendurch
- Dokumente (Geburtsurkunden, Vaterschaftsanerkennung)
- nicht vergessen darf ich außerdem: Chipkarte und Mutterpass


In der Waschtasche sind bis jetzt:

- Zahnbürste und Zahnpasta
- Kontaktlinsenflüssigekeit und -behälter
- Alverde sensitiv Duschbad ohne Duftstoffe (ist wichtig, dass man sich nicht mit lauter Parfum und Duftstoffen zubombt, damit man das Baby nicht verwirrt sagt Anne :o))
- Haargummis
- Aveda Pröbchen Shampoo, Spülung, Pflege, Kamm (falls man dort doch mal Haare waschen muss)
- Caudalie Probegrößen Gesichtsreinigung und -creme
- Lieblingslippenpflege Korres Lipbutter in Jasmin
-Nagellackentfernerpads (falls ich noch was auf den Flossen hab, wenn ich reinkomme und nach drei Tagen nicht mit total asseligen, abgeblätterten Nägeln rumrennen muss)
- Basic Schminkausstattung (wenn alle kommen um das süße Baby zu betrachten, will man ja daneben nicht aussehen wie ein Zombie) bestehend aus: Bare Minerals Complexion Rescue (getönte Tagescreme), Benefit Thery're Real Mascara Probegröße, Max Factor Blush, Real Techniques Retractable Pinsel (Real Techniques gibt es jetzt bei Douglas!!! Die gab es vorher nur in Amerika und Großbritannien. Super Pinsel zu guten Preisen!)

Allgemein ist das eine gute Möglichkeit mal alle Reise- und Probegrößen alle zu machen.


Für die Sachen, die ich nur einmal habe und die täglich im Gebrauch sind, habe ich mir einen Zettel geschrieben, damit ich die dann im Eifer des Gefechtes dann vergesse, zum Beispiel: Brille, Deo, Hausschuhe, Ladegerät und Co.

Was mir definitiv noch fehlt ist ein großes T-Shirt oder so was für die Entbindung, aber im Zweifelsfalle nehme ich auch mit einem von der Hebamme angedrohten rosa Krankenhausnachthemd vorlieb. Die Babys werden für die Zeit im Krankenhaus mit allem ausgestattet. Man muss nur ein Ausführoutfit mitnehmen. Das liegt auf dem Maxi Cosi bereit.

Jetzt sind die schon erfahrenen Mamas gefragt: Was hab ich vergessen? Was fandet ihr praktisch? Was wünschtet ihr hättet ihr vorher gewusst? Nehmt kein Blatt vor den Mund.

8 comments:

  1. Eigene Nuckel und Brustwarzensalbe und die Pads von multi-mam!!

    ReplyDelete
  2. Unbedingt ein Tagebuch mitnehmen, um die ganzen neuen Gefühle, Eindrücke und Co. festzuhalten . Noch Jahre später lachst Du über Deinen Baby-blues ;-)

    ReplyDelete
  3. Ich fand es schön meinem kleinen im krankenhaus seine eigenen Klamotten anzuziehen. Sie kleidung aus dem Krankenhaus ist meistens schon ziemlich durch und man will ja auch, dass das süße baby was hübsches an hat ;-)

    ReplyDelete
  4. This comment has been removed by the author.

    ReplyDelete
  5. Etwas zu essen was du die letzten 9 Monate nicht essen dürftest, bei mir war es Walnuss-Knackwurst und Saint Albrait. Ich wünsche dir alles Gute für die Geburt.

    ReplyDelete
  6. Danke für eure ganzen Tipps Mädels! Wird alles noch zur Tasche hinzugefügt!

    ReplyDelete
  7. Stillkissen und Schnuffeltücher

    ReplyDelete
  8. Stillkissen, denn die stellt das KH meist nicht und das eigene ist eh schöner. Großes Badetuch und Badeschlappen, denn die erste Dusche nach der Geburt ist echt wichtig und man fühlt sich danach Längen besser. Weite Shirts sind prima, am besten so weit das sie die Brust nicht berühren, denn die schmerzt wenn die Milch einschießt. Ich hatte eine kuschelige dicke Sweatjacke dabei, die ich jeden Tag getragen habe. Alle Dokumente in eine Mappe packen und auch dem werdenden Papa erklären wo alles zu finden ist, falls du dich noch erholen musst und er gefragt wird. Wechselshirt für den Papa, denn der kommt unter Umständen sehr ins schwitzen���� viel Erfolg für das Abenteuer Geburt!

    ReplyDelete