Friday, November 30, 2012

One More Week To Go

Es geht straff dem Semesterende entgegen. Übernächste Woche sind schon Finals und bis dahin muss ich noch zwei Präsentationen halten, 18 Seiten über RNA schreiben, Zellphysio Hausaufgaben machen, einen Labreport schreiben, Noten eintragen... deshalb gibt es gerade nicht viel außerschulisches zu berichten, außer: Wilson wagt sich langsam auf die Hand, allerdings noch nicht ohne vorher nochmal kurz reinzubeißen so als Warnung: Wehe, wenn du mir was tust!

We're heading straight towards the end of the semester.The finals are coming up in two weeks. Until then I have to give two presentations, write 18 pages about RNA, do homework for cell physio, write a lab repor, enter grades... that's why there's not much to write about now, exept: Wilson gets used to the hand slowly. He steps on it, but not without biting before as a warning to the owner: Careful! Don't do something to me! 

Thursday, November 29, 2012

Two Random Lab Findings

Ich arbeite für einen polnischen Professor.
Das habe ich auf unserer Desinfektionssprayflasche entdeckt.
Ohne Worte.

I'm working in a Polish Lab. This I discovered on one of our desinfection  sprays.

Und dieses Gerät habe ich gestern in einem anderen Labor entdeckt.

I just discovered this device in another lab the other day.

Tuesday, November 27, 2012

Instant Nail Polish Remover

So jetzt wollte ich mal eben schnell dieses olle Nagellack-Entferner-Video, dass ich mit dem Foto gefilmt hab hochladen, aber irgendwie ging das hier nicht, also habe ich das jetzt tatsächlich bei youtube hochgeladen! Oberpeinlich! Alles nur für euch! Und wahrscheinlich kennt ihr das alle schon und ich bin die Letzte, die das hier in Klein-Dekalb entdeckt hat. Na ja whatever, ich find's immernoch toll und ihr habt vielleicht wenigstens was zu lachen! :o)

So, I just wanted to quickly upload this video about the nail polish remover, which I filmed with my small camera, but somehow it didn't work here. Sooo, I actually uploaded it on youtube now! Embarrassing! Just for you guys! And probably all of you already know about this instant nail polish remover and I'm just the last person to discover it here in little Dekalb. Well, whatever, I'm still amazed by it and you'll have something to laugh about at least. :o) 


Sunday, November 25, 2012

Horoskop

Anfang dieser Woche ist mein Zeitungspaket wieder eingetroffen. Diesmal war eine Maxi enthalten-mit dem großen Jahres-Horoskop 2013. Glaubt ihr an Horoskope? Ich lese sie zumindest gern durch und glaube ganz fest an die guten Sachen die darin stehen  :o) Laut Maxi-Horoskop wird 2013 das Mondjahr: "Der Mond wird uns helfen, uns mehr anzunehmen. Er wird unser Bauchgefühl, unsere Intuition stärken und unsere feinen Antennen auf die Dinge ausrichten, in denen wir Glück und Erfüllung finden..." Kann doch nicht schaden, das zu glauben, oder? (für alle anderen Horoskop-bezogenen Fragestellungen habe ich mein Helenchen :o))

At the beginning of this week, I received my monthly magazine package. This time it included "Maxi" with the great annual horoscope for 2013. Do you belive in horoscopes? I like to read them and I strongly belive in the positive things they are saying. According to "Maxi" 2013 is going to be the year of the moon: "The moon will help us to accept ourselves more. It will help to strengthen our gut instinct, our intuition and to align our emotional antenna to things in which we'll find joy and happiness..." Can't hurt to believe in this?! (for any other horoscope related questions I got my friend Helenchen:o))

Saturday, November 24, 2012

Black Friday Sale

Nachdem wir gestern Abend so gegen halb elf vollgestopft das Haus unseres Professors verlassen haben, sind wir nicht etwa nach Hause gefahren, sondern haben uns noch ins Getümmel gestürzt. Am Freitag nach Thanksgiving geht das Weihnachtsgeschäft in Amerika los. Viele Läden machen schon Donnerstagabend auf und sind die ganze Nacht durch geöffnet und es gibt ganz viele Super-Sonder-Angebote. Die Leute stehen schon Stunden vorher Schlange vor den Geschäften um dann in den Geschäften noch ein bisschen länger in der Schlange zu stehen. Wir haben "Black Friday Light" gemacht. Wir waren nur bei Target und Ulta. Dort habe ich auch mein einziges Schnäppchen geschlagen (für das wir auch eine reichliche halbe Stunde angestanden haben...): eine Literflasche Tigi-Oatmeal&Honey Shampoo für 6.99$ statt 15.95$. Amazing! ;o)

When we left the house of our professor stuffed, last night, we didn't go home directly. Instead, we jumped into the fray. In America, the Friday after Thanksgiving marks the christmas sales start. Many stores already open Thursday evening and stay open the hole night and offer many super-duper sale bargains. People are standing in line hours before the stores actually open just to stand in line for a bit longer, when they finally made it into the store. We conducted "Black Friday Light" and just went to Target and Ulta. In the latter I was finally successful (after standing in line approx. half an hour). I scored a one liter bottle of Tigi Oatmeal&Honey shampoo for $6.99 (was $15.95). Amazing! ;o)

Friday, November 23, 2012

Thanksgiving


Gestern waren wir zum großen Truthahn-Essen bei unserem polnischen Professor eingeladen. Seine beiden Töchter standen den ganzen Tag in der Küche und haben alle Thanksgiving-typischen Gerichte zubereitet: Dazu gab es neben zwei großen Truthähnen: Kürbissuppe, grüne Bohnen, Kartoffelpüree, Cranberrysoße und "Stuffing" (Also wie so ne Art Füllung, die aber separat zubereitet wird aus Brot und ich weiß gar nicht, was da noch so drin war, hat aber total lecker geschmeckt). Und als ob das noch nicht genug war, gab es im Anschluss natürlich gleich noch lecker Kaffee und Kuchen. Es war total schön. Ich liebe solche Feiertage, an denen die ganze Familie und Freunde zusammenkommen und essen und trinken und reden.

Yesterday, we've been invited over to the house of our polish Professor for the big turkey dinner. His daughters spent the hole day in the kitchen to prepare all the typical thanksgiving dishes: Apart from two huge turkeys they included: butternut squash soup, green bean casserole, mashed potatoes, Cranberry sauce and stuffing. And as if that wasn't already enough, they served delicious coffee and several cakes and pies right after dinner. It was so nice. I love those holidays, where all family and friends are getting together to sit and eat and drink and talk.



Tuesday, November 20, 2012

We're Getting There...


Wenn wir erstmal soweit sind...


Heute hat mir Wilson schon aus der Hand gefressen!

Today, Wilson already took food of my hand.

Monday, November 19, 2012

Immer wieder Sonntags...

... ist es Zeit für ausgiebige Mani- und Pediküre. Lisa sei Dank, hat sich meine Nagelpflege-Kollektion um zwei sehr praktische Produkte erweitert: Erstens ganz rechts im Bild: ein Nagellackentferner. Man muss die Finger einzeln in diesen Behälter stecken und da ist so ein Schwamm drin und dann dreht man den Finger einmal nach links und einmal nach rechts und schwupps ist alles ab! Ohne dass irgendwas verschmiert oder verfärbt ist (vielleicht versuch ich mal das zu filmen, es ist echt toll!). Das Zweite ist ein schnelltrocknender Überlack . Ich hab erst gedacht so nen Schnulli brauch ich nicht. Dann habe ich den von meiner Cousine probiert und was soll ich sagen: Ihr seht ihn in der Mitte des Fotos (Insta-Dri von Sally Hansen)... Das Zeug ist echt super! Man kann nach 5 Minuten wieder alles anfassen (ich hatte immer Dellen im Lack, weil ich nie geduldig genug war) und der Lack hält auch viel länger ohne dass was abplatzt (so ne Woche!).

...it is time for extensive mani and pedi. Thanks to Lisa I've broaden my nail care collection with two very useful products. First, in the very right corner of the picture: a nail polish remover. You have to put your fingers individually into the container. Inside is a sponge and then you simply turn your finger to the right and to the left and bam! all the nail polish is gone without any stains on your fingers (I'll try to film it, it's really amazing!). The second item is a fast drying top coat. Originally, I thought I don't need such nonsense. Then, I tried the one my cousin used and what should I say: you can see it in the center of the picture (Sally Hansen Insta-Dri). This stuff is really great! The nail polish dries within five minutes (I used to have dents in my polish all the time, because I was always impatient) and also the polish lasts longer without chipping (about a week).

Saturday, November 17, 2012

Meet Wilson


Wilson

Es ist schon spät, wir kommen gerade mal wieder aus dem Theater und ich sollte langsam mal schlafen. Aber vorher muss ich euch noch schnell schreiben: Ich habe von Phili heute schon mein Weihnachtsgeschenk bekommen! Es heißt Wilson und ist blaß-blau und teeny-tiny und schläft jetzt schon, sodass ich erst morgen ein richtiges Foto machen kann! Deshalb kann ich auch noch nicht schlafen! Ich kann es noch nicht glauben! Aaaaahhh!!!!


It's late, we just got home from theater again, but before I got to sleep I have to write you real quick: Today, I already got my christmas present from Phili: Its name is Wilson, it's light-blue and teeny-tiny and is already sleeping, so that  I just will be able to take a proper picture tomorrow. This is also the reason why I can't sleep yet! I still can't belive it! AAAAAAaaahh!!!

Thursday, November 15, 2012

Hühnersuppe

Draußen wird es immer kälter und hier in der Gegend weht an manchen Tagen wirklich so ein eisiger Wind, dass man denkt, einem fällt das Gesicht ab, wenn man länger als fünf Minuten draußen ist (Chicago heißt wirklich nicht umsonst "The Windy City"!!). Und es gibt einfach nichts besseres um sich an solchen Tagen von Innen aufzuwärmen als eine Schüssel heiße Hühnersuppe. Geht ganz simpel zu machen, man braucht nur ein bisschen Zeit: Einfach ein Huhn in einen riesigen Topf mit Wasser schmeißen. Salz, Pfeffer und zwei Lorbeerblätter dazu und dann so zwei Stündchen vor sich hinkochen lassen. Währenddessen kann man das Gemüse schnippeln (heute sind nur Möhren und Pastinak in der Suppe gelandet). Dann das Hühnchen aus der Suppe angeln (dabei mach ich jedes Mal eine Sauerei, weil es immer zerfällt, und dann versuche ich es durch ein Sieb zu schütten, wobei die Hälfte der heiligen Brühe auf dem Küchenfußboden endet...It's a mess!). Und während man das Fleisch von den Knochen puhlt, kann man den Reis und das Gemüse in der Brühe garen. Fleisch am Ende wieder in die Suppe tun und im Idealfall frische Petersilie drüberstreuseln (hab ich heute vergessen zu kaufen :o(). FERTIG!

It's getting cold outside and some days here's a wind blowing, that you feel like your face is falling of when you spend more than five minutes outside. (Chicago is really called "The Windy City" for a reason!!). And there is just nothing more comforting and reheating than a bowl of homemade, hot chicken soup. And it is really easy to prepare, it just takes some time: Just toss a chicken into a huge pot filled with water, add some salt, pepper and two bay leaves. Whilst this is simmering you can cut the vegetables (today it was just carots and parsnips). After about two hours you have to get out the chicken of the broth (always the hardest part for me, as the chicken always tends to fall apart, then I try to use a mesh and then half of the broth ends up on the kitchenfloor...). And while picking of the meat of the bones, the rice and the veggies can cook in the broth. At the end just put the chicken meat back into the soup and ideally dust some parsley on top. DONE!



Tuesday, November 13, 2012

Zeitvertreib

In New York habe ich ja so einiges Neues durch meine kleine Cousine dazugelernt. Zum Beispiel, dass ich unbedingt die "Naked" Palette von Urban Decay brauche oder wie praktisch doch so ein schnell trocknender Topcoat ist. Und wenn ich sie gefragt habe, woher sie das alles weiß, dann lautete ihre regelmäßige Antwort: "Meine Ami-youtuberin hat das auch,... Meine Bloggerin hat dies und das gesagt,... Meine deutsche youtuberin/bloggerin hat das auch schonmal verwendet... usw." Ich habe mir dann mal ein paar Links von ihr schicken lassen... und was soll ich sagen: die Pausen zwischen dem Lernen am Wochenende waren gefüllt mit teilweise stundenlangen youtube-Sessions. Und neben Namen für alle möglichen Proteine, die den Zellzyklus beeinflussen, habe ich auch einige neue Vokabeln gelernt wie "Haul" =Beutezug, da zeigen die, was die sich alles schönes gekauft haben, oder "swatchen" heißt sich das Make-up Zeug auf den Handrücken schmieren, damit man sieht, wie es aussieht...
Ich poste euch mal zwei Videos. Reni ist eine Deutsche "youtuberin" und Bethany (youtube-name: Macbarbie07) ist Amerikanerin. Nach dem ersten Video dachte ich, die haben doch einen an der Klatsche, nach dem Zweiten war ich, sag ich mal, amüsiert und interessiert und nach dem Zehnten habe ich angefangen mir Notizen zu machen, was ich noch so alles brauche.... Also!: Seid schön vorsichtig! :o)






During our stay in New York I learned a few things from my little cousin. For example, that i NEED to have the Urban Decay "Naked" pallet or how practical a fast drying topcoat actually is. When I asked her, how she knows about all these things, her constant reply would be: "My American youtuber does have that... My blogger says this or that... My German youtuber/blogger also used this or that..." and so on. So I asked her to send me some links, and what should I say: The learning breaks this weekend were filled with a few hours of watching youtube videos. And apart from learning all important cell cycle proteins I also picked up some new vocabulary like: "Haul"-videos, where they show, what they shopped lately or "swatchen" (I guess, that's "Genglish") and means they smear the make-up on the back of their hand, to show what it looks like.
I'm posting you two sample videos. The first one is Reni, she's a German youtuber and the second one is Bethany (youtube name: Macbarbie07) and she's American. After the first video I thought they are nuts, after the second, I was, I'd say, amused and interested and after the tenth video I started to take notes on what I need to get... So enjoy and watch out! :o)


Sunday, November 11, 2012

Diligent Day

Halleluja! Bin endlich zu Hause und liege im Dunkeln auf dem Bett und werde gleich endlich die Äuglein zumachen. Will euch nur noch schnell berichten, dass ich heute oberfleißig war. Habe den ganzen Tag Zellphysiologie gelernt (Exam am Montag! AAhhh!) und dann hab ich noch schnell (fast 5 std lang) ein paar hundert (na gut, ungefähr hundert) Eppis mit Bakterien in flüssigem Stickstoff schockgefrostet. Morgen geht der Lernmarathon weiter (warum studier ich nochmal nochmal?) und abends gibt's wieder "Mandatory Dinner" im Hause Heffernan.


Halleluja! I'm finally home and am lying on my bed in the dark and in a few minutes, I will close my eyes and sleep. I just want to tell you, that I was super duper diligent today. I studied Cell Physio all day long (exam on Monday  Ew!) and now I just spent about 5 hours in the lab, snap-freezing hundred something vials with bacteria. Tomorrow, the study-marathon continues (why am I studying again, again?) and in the evening there will be another mandatory dinner at house Heffernan.

Saturday, November 10, 2012

Fünf Random Fotos Vom Freitag

Bunte Teller in der Neptune Hall Mensa zum Mittag

Colorful plates at Nepture Hall

Chocolate Chip Muffins-hat Phili gebacken, hab noch keinen angerührt, war so voll vom Mittag
( in der Neptune Hall gibt es Mittag all-you-can-eat für $6.50)

Chocolate Chip Muffins baked by Phili, haven't had one so far, was so stuffed after lunch
(at Neptunes Hall you get all-you-can-eat for $6.50)


Hab ich heute geschenkt bekommen-nur so <3

I got this one today, just because <3

Immernoch (bzw. wieder) der Berry Nagellack von American Apparell, Goldfinger ist ein Nagelaufkleber (von Kiss bei Walgreens), der kleine Ring ist auch noch ein Mitbringsel aus New York (von einem Straßenstand in Soho)

Still the Berry nail polish from American Apparell, "goldfinger" is a nailsticker (from Kiss at Walgreens), the small ring is another souvenir from New York (from a stand in Soho)
So sieht zur Zeit unser Küchenfenster aus, Maria's neuer Nebenjob: Fenster anmalen!

That's what our kitchen window look like right now. Maria's new part-time job: painting windows!

Thursday, November 8, 2012

Fall For Me

Noch ein Teilchen aus New York von American Eagle: Dauf steht: Fall for me  my dear :o)
Lisa musste dasselbe kaufen, weil das Angebot lautete: Buy one, get one half off

Dreimal Rot

Drei kleine Sachen, die ich mir in New York gekauft habe: eine Duftkerze von Bath and Bodyworks, die schon jetzt ganz lecker nach Weihnachten riecht und Vorfreude aufkommen lässt. Ein "Designerteil": ein Taschenspiegel von Marc Jacobs (das einzige, was ich mir leisten konnte ;o)). Und eine neue Lipbutter von Revlon mit dem wunderschönen Namen Candy Apple. Ach ja und ein viertes (neues) Rot ist auf meinem Fingernagel: ein Nagellack von American Apparel mit dem simplen, aber treffenden Namen: Berry.


Three small, red items I picked up in New York: a scented candle from Bath- and Bodyworks, which already diffuses a pleasant anticipation of christmas, a "designer piece": a pocket mirror from Marc Jacobs (the only one I could afford) and a new lip butter from Revlon with the pretty name: Candy Apple. Oh, and a fourth (new) red is to be seen on my thumb: a polish from American Apparel with the simple, but matching name: Berry.

Wednesday, November 7, 2012

Fotooos New York Klappe Die Letzte

Und hier der letzte Teil der New York Fotos. Die letzten Tage waren gefüllt mit: Spaziergängen durch Harlem und entlang dem Central Park (der war leider geschlossen), ein bisschen Kultur in der Moma, abendlichem Knack-Spielen in der Hotellobby (da gab es ein Notstromaggregat) und natürlich dem Verprassen von Lisi's letzten Dollars.

And here's the last part of the New York pictures. The last days were filled with strolls through Harlem and along Central Park (the park itself was closed unfortunately), a bit of culture whilst visiting Moma, playing cards in the hotel lobby in the evenings (they had a standby-set there) and of course the spending of Lisi's last dollar notes.

Unsere einzige Lichtquelle abends im Hotel

Our only source of light during the night in our hotel

Unser einzigartiger Kloblick: das Crysler-Building by Night

Our unique bathroom view: the Crysler-Building by night

Zähneputzen im "Knicklichtschein"

Brushing teeth in "glow stick shine"


Eines meiner Lieblingsbilder @ MOMA

One of my favorite pictures @ MOMA

Wir in der Grand Central Station

Us in Grand Central

Lisa freut sich sichtlich über ihre Tazo Tea Vanilla Rooibos Latte

Lisa is obviously happy with her Taza Tea Vanilla Rooibos Latte

Himbeer-Macaron + Soja Chai-Latte = <3

Raspberry macaron + soy Chai-Latte = <3

Einer unserer letzten Shoppíng Spots: Victoria's Secret

One of our last shopping spots: Victoria's Secret

Tuesday, November 6, 2012

Fotos New York Teil Zwei

Hier Teil Zwei des New York Abenteuers: Fotos von den Tagen an denen Sandy über uns hinweggezogen ist. Allerdings kann ich davon nur wenig aufregendes berichten: Montag und Dienstag waren so ziemlich alle Läden geschlossen. Nur ein paar kleine Lebensmittelläden und -ketten wie Walgreens haben noch schnell den Umsatz ihres Lebens gemacht, weil sich die Leute mit Wasser, Essen und Alkohol eingedeckt haben (die Warteschlagen für die Kasse endeten am Eingang). Ansonsten saßen wir den ganzen lieben langen Montag im Hotel, haben die live-Berichterstattungen verfolgt und auf das große Unwetter gewartet. Am Times Square war aber bis auf ein bisschen Nieselregen und ein laues Lüftchen nichts von Sandy zu spüren und auch als wir am nächsten Tag zum Hudson River spaziert sind, war nichts Katastrophales zu sehen.

Here is part two of the New York adventure: pictures of the days when Sandy blew over us. But, I don't have that much to report of it. Monday and Tuesday everything was closed. Only a few small grocery stores and Walgreens made the deals of their lives, because everbody was stocking up on groceries, water and alcohol (the lines for the cassiers ended at the entrance). Apart from that, we spent all Monday at the hotel, watching the live reports from Sandy and waiting for what was about to come. But, at Times Square all we could feel of Sandy was a drizzle and a light breeze. 

Der neue Windowsladen am Times Square hat vorgesorgt

The new Windows shop at  Times Square was prepared

Montagmorgen: viele Leute sind noch unterwegs um sich mit Lebensmitteln einzudecken

Monday morning: a lot of people still on the street

laaanger Montag mit Fernsehen gucken, Chips und Shape lesen (...)

looong monday, spent with watching TV, eating Chips and reading Shape (...)

Dienstagspaziergang zum Hudsonriver

Tuesday stroll to Hudson River

closed Subways

Eine riesen Menschentraube versammelte sich Dienstagabend vor Forever 21 als bekannt wurde, dass er um 6pm seine Pforten wieder öffnet....

A huge crown gathered in front of F21 as they found out, that it will reopen its doors at 6pm that day

Auch ein typisches Bild in den Tagen danach: Die Leute sitzen in Banken und bei Starbucks und laden ihre elektronischen Geräte

Another typical picture of the days after Sandy: people sitting in banks and Starbucks to charge their electronic devices


Monday, November 5, 2012

Fotooos New York die Erste

So. Nachdem ich heute früh um 5 das erste Mal aufgestanden bin, weil Phili das Handy falsch gestellt hat (Zeitumstellung...) und mich dann um 6 zum zweiten Mal aus dem Bett quälen musste (Yoga), habe ich es mir jetzt wieder in den Laken bequem gemacht und versuche jetzt krampfhaft wirklich nur die schönsten und interessantesten Fotos für euch von New York auszusuchen... Nicht einfach! So wie es jetzt aussieht, werden das mindestens 3 Posts. Los geht es mit den ersten drei Tagen (dem, was eigentlich geplant war):

So. After getting up this morning at 5 Am the first time, cause Phili set the alarm clock wrong (mixed sth. up because of the clock change) and fighting myself out of bed the second time at 6 Am (Yoga class) I now cuddled up in the sheets again and try to figure out which are the most interesting and fun pictures of my New York trip to show you. Not easy at all! Looks like it's going to be enough for three posts. I'll start with pictures of the first three (planned) days:


Am ersten Tag war ich mit Lisa in Soho unterwegs und natürlich mussten wir  zu Liebeskind Berlin, um die "heilige" Tasche wenigstens einmal persönlich in der Hand zu halten...

On friday I strolled through Soho with Lisa and of course we had to visit Liebeskind Berlin to hold the "holy" purse in our hands at least once...

Unser Morgenritual: Frühstück holen bei Starbucks und dann im Hotelzimmer mit Blick auf den Times Square verzehren.

Our morning ritual: Getting breakfast at Starbucks and consuming it in our hotel room with amazing view over Times Square.

Am Samstag im West Village: Cupcakes kaufen in der Magnolia Bakery und...

Saturday in West Village: getting cupcakes in Magnolia Bakery and... 
...mal wieder Carries Treppe besuchen (für Freddy!)

...and visit Carries stairs once more (for Freddy!)

Danach: stärken mit Cupcake (danach hatten wir großen Appetit auf salzige Chips...)

Afterwards: refuel with Cupcakes (afterwards we were craving for salty chips...)

Circle Line Tour um Manhattan

Circle Line Tour around Manhattan

Lisi im Süßigkeiten-Kaufrausch in Dillon's Candybar (3 Stockwerke...)

Lisi  in Candy-buying-spree in Dillon's Candybar (3 levels)

Der Ausblick vom Hotelzimmer

The view from our hotel room

Sonntag: warmer Apfelsaft im Bryant Park

Sunday: sipping hot Apple Cider at Bryant Park

und dabei den Leuten beim Schlittschuh laufen zugucken.

....whilst watching people ice skating.

ach ja und eine kleine Macarone (dark chocolate) war auch noch im Spiel.

well... and a small macarone was also involved...